Meisterkonzerte St. Pölten 2018/19

Gordana J. Nedelkovska • Oboe
Iva Kramperová • Violine
Adolfo Alejo • Viola
Giovanna D’Amato • Violoncello

Kostbare Raritäten von Bach, Mozart, Schubert und Morricone


Dass wunderbare Musik, wie sie in diesem Programm geboten wird, nicht oft zu hören ist, erscheint verwunderlich. Es liegt aber einfach an der Tatsache, dass unser moderner Konzertbetrieb vorwiegend schablonisiert angelegt ist – das heißt: Wenn es sich um Streicher-Kammermusik handelt, spielt üblicherweise ein Streichquartett. Wenn Holzbläser auftreten, dann meist in der gewohnten Bläserquintett-Besetzung.

Damit fehlt oft der Rahmen für so betörend schöne Werke wie Mozarts Oboenquartette und Schuberts Streichtrios u.a. Daher sollen Sie hier die Gelegenheit erhalten, genau solche Musik einmal speziell genießen zu können. Diesen Originalwerken werden auch Bearbeitungen hinzugefügt: Filmmusik des legendären Ennio Morricone (der übrigens die in diesem Konzert zu erlebende Oboistin mit bewundernden Worten geadelt hat) und Bachs berühmte „Air“.

Traumhaft ist nicht nur die Musik, sondern auch die Besetzung – ein Gipfeltreffen internationaler Top-Solisten. Aufgeboten sind: die mazedonische Star-Oboistin Gordana J. Nedelkovska, die junge tschechische Meistergeigerin Iva Kramperová, der Mexikaner Adolfo Alejo,„einer der besten Bratschisten, die ich kenne“ (R. Lehrbaumer) und schließlich die sympathisch musikantische italienische Cellistin Giovanna D’Amato.



» Anfahrtsplan