Meisterkonzerte St. Pölten 2018/19

Werke von Franz Schubert, Robert Schumann u.a.

Nach vielen Jahren konnte die große und beliebte, in Wien beheimatete russische Pianistin für die „Meisterkonzerte St. Pölten“ wieder gewonnen werden.

Der einzig mögliche Termin in der Saison 2018/19 ließ sich für St. Pölten im ungemein dichten Zeitplan der Weltkünstlerin inmitten von Konzerten in den großen Sälen von Berlin, Paris, Athen, Luzern und Moskau finden.

Wir sind stolz, dass wir die neue Saison derartig prominent eröffnen dürfen und freuen uns auf einen großen Höhepunkt im St. Pöltner Kulturleben mit Elisabeth Leonskaja und ihren Interpretationen virtuoser und stimmungsvoller romantischer Klaviermusik:
Einer der wunderschönen Schubert-Sonaten stellt die Künstlerin die berühmte, gewaltige „Wanderer-Fantasie“ desselben Komponisten gegenüber.
Schumann ist mit den beliebten, entzückenden Klavierstücken „Papillons“ („Schmetterlinge“) vertreten. Mit seiner brillanten g-Moll-Sonate wird das Konzert zu einem glanzvollen virtuosen Höhepunkt gebracht.


» Anfahrtsplan