Liebe Kulturbegeisterte, geschätzte Besucherin, werter Besucher unserer Homepage!

Die Klangweile St. Pölten lebt, sie wächst und gedeiht! Ursprünglich "nur" als neue Wortschöpfung für einen Relaunch der St. Pöltner Festwochen geboren, ist sie mittlerweile zur Plattform für "Musik und mehr" in St. Pölten geworden. Dass in St. Pölten " ... Nichts los sei, nach Geschäftsschluss gar die Gehsteige hochgeklappt ... " würden, behauptet mittlerweile selbst der kritischste Geist nicht mehr.
Zahllose Initiativen in allen Bereichen von Kunst und Kultur - von der Landeshauptstadt St. Pölten selbst aber auch von vielen Vereinen und engagierten SzeneinsiderInnen organisiert - zeichnen ein lebendiges Bild vom kreativen Potential unserer Stadt.
Einen kleinen Mangel hatten aber all diese Initiativen - sie sind in ihrer Vielfältigkeit in einer Masse an Veranstaltungen untergegangen und wurden so vielleicht manchmal übersehen. Das will die Klangweile nun beheben - ein gemeinsamer Auftritt und ein gemeinsames Marketing sollen die Wahrnehmbarkeit der einzelnen Veranstaltung und damit auch des Kulturstandortes St. Pölten steigern. Mit der Neugestaltung der Klangweile-Homepage wollen wir dem interessierten Publikum eine Plattform anbieten, die das vielfältige Kulturangebot - beginnend bei der E-Musik mit dem Barockfestival St. Pölten und den Meisterkonzerten St. Pölten - zusammenfasst.
Stöbern Sie auf diesen Seiten - sowohl für das Publikum als auch für junge Musikerinnen und Musiker finden sich bereits Veranstaltungen über das ganze Jahr verteilt ... und es werden laufend mehr werden.

Ich wünsche Ihnen gute Unterhaltung und freue mich, Sie bei einer der Veranstaltungen zu treffen.

Ihr Matthias Stadler
Bürgermeister der Landeshauptstadt St. Pölten
BGM Matthias Stadler

850 Jahre St. Poelten


Meisterkonzerte 2017: 03.03.2017 - SWING...JAZZ...- "Three wise men"      18.03.2017 - VIOLINE UND KLAVIER - Wolfgang David (Violine ), Takeshi Kakehashi (Klavier)      08.04.2017 - KLASSIK, TANGO, OPER - »Aighetta Gitarrenquartett« (Monte Carlo)      10.06.2017 - VIRTUOSE KAMMERMUSIK - »Smetana-Klaviertrio« (Prag)